zum Inhalt springen
26.10.2020Deutsch-polnische philosophische Konferenz zum Roman-Ingarden-Jahr 2020

Der Streit um die Existenz der Welt

Im Namen der Veranstalter*innen laden wir herzlich ein zur deutsch-polnischen philosophischen Konferenz "Der Streit um die Existenz der Welt", die anlässlich des Roman-Ingarden-Jahrs 2020 am 26.10.2020 von 15:00–20:00 Uhr im Haus der Universität Düsseldorf stattfindet.

Die Konferenz wird auch online auf dem YouTube-Kanal der Heine-Heinrich-Universität Düsseldorf übertragen.
Weitere Informationen, einschließlich des Programms der Konferenz, finden Sie auf der Webseite des Polnischen Instituts Düsseldorf.


Freitag, 30. Oktober 2020, 10:00–17:00 Uhr (Zoom)*

Workshop Phänomenologie

Moderation: Prof. Dieter Lohmar & Prof. Jagna Brudzińska


Programm

10:00 Uhr | Dr. Giulia Cabra (Mailand/ Köln):
Das Thema der Liebe in der Husserlschen Ethik. Liebe, Nächstenliebe und Einfühlung
11:00 Uhr | Miyuki Ono (Wuppertal):  
Der Begriff der Vergegenwärtigung bei Husserl
12:00 Uhr | Jing Shang (Paris):  
Zum Problem der 'personalen Individuation' bei Husserl
15:00 Uhr | Andrea Lanza (Florenz/ Warschau):  
Husserl's Concept of Passive Motivation against the Principle of Causality
16:00 Uhr | Mitchell Atkinson (Warschau):
Type, Ontology and New Theories of the Social: Phenomenological Foundations for the Rector-Actor-Other Triad

*Die Zugangsdaten erhalten Sie, wenn Sie sich bei klaus.sellge[at]uni-koeln.de anmelden.