zum Inhalt springen

Aktuelles aus dem Husserl-Archiv Köln


Arbeitskreis/Oberseminar zu Texten Husserls im Sommersemester 2022
Eine Nachricht von Prof. Dr. Dieter Lohmar:
„Der Arbeitskreis / das Oberseminar zu Texten Husserls findet im Sommersemester 2022 wie bisher freitags 14-tägig von 14:00 –16:15 als Zoom-Sitzung statt. Wir werden Husserls 5. Cartesianische Meditation ab §§ 42 ff. lesen und diskutieren. Als Textgrundlage empfehle ich die Studienausgabe des Verlags Felix Meiner.
Zielsetzung des Seminars ist eine Kritik der Methoden, die Husserl in der 5.CM anwendet, diese sind nämlich nicht alle genetisch und im methodischen Rahmen der genetischen Phänomenologie auch nicht alle durchführbar. Es soll versucht werden, einige der Probleme der 5. CM zu vermeiden, um zu einer brauchbaren genetischen Theorie des Zugangs zum Anderen zu gelangen.
Leider können wir uns am Anfang des Semesters noch nicht wieder in Präsenz im vorgesehenen Seminarraum, d. h. in der Bibliothek des Husserl-Archivs treffen. Der Grund ist dieses Mal nicht Corona, sondern die zur Zeit laufende Renovierung der Räume des Husserl-Archivs, bei der sich noch nicht absehen lässt, ob sie noch im Sommersemester abgeschlossen wird. Der Arbeitskreis findet an folgenden Terminen statt:

8. April 2022 / 22. April 2022 / 6. Mai 2022 /20. Mai 2022 / 3. Juni 2022 / 17. Juni 2022 / 1. Juli 2022 / 15. Juli 2022.
Studenten der Uni Köln können den Kurs über KLIPS belegen, Interessenten von anderen Unis wenden sich bitte per E-Mail an den Sekretär des Husserl-Archivs (klaus.sellge[at]uni-koeln.de) oder an mich direkt.“