zum Inhalt springen

Prof. Dr. Dieter Lohmar (emeritiert; Direktor des Husserl-Archivs bis 30. 06. 2021)

Zur Zeit Editor der späten Manuskripte Edmund Husserls zur Raumkonstitution.

Seit 2011 Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung (DGPF).

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der "Phaenomenologica", der "Contributions to Phenomenology" und Mitglied des "conseil scientifique" der Zeitschriften "ALTER", "Phänomenologische Forschungen" und "Phainomenon", wie auch Mitglied des "Consell Cientific de les publicacions de la Societat Catalana de Filosofia".

Forschungsschwerpunkte: Phänomenologie, Empirismus, Anthropologie und
Transzendentalphilosophie.
 

Veröffentlichungen (Auswahl):

Monographien

  • Phänomenologie der Mathematik. Elemente einer phänomenologischen Aufklärung der mathematischen Erkenntnis nach Husserl (Phaenomenologica 114). Dordrecht 1989
  • Erfahrung und kategoriales Denken. Hume, Kant und Husserl über vorprädikative Erfahrung und prädikative Erkenntnis (Phaenomenologica 147). Dordrecht/Boston/London 1998
  • Edmund Husserls 'Formale und Transzendentale Logik'. In der Reihe 'Werkinterpretationen' der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt, Darmstadt 2000
  • Phänomenologie der schwachen Phantasie.Untersuchungen der Psychologie, Cognitive Science, Neurologie und Phänomenologie zur Funktion der Phantasie in der Wahrnehmung (Phänomenologica Vol. 185). Dordrecht 2008
  • Denken ohne Sprache. Phänomenologie des nicht-sprachlichen Denkens bei Mensch und Tier im Licht der Evolutionsforschung, Primatologie und Neurologie (Phänomenologica Vol. 219), Springer International Publishing Switzerland 2016

Artikel und Aufsätze

  1. Zur Allzeitlichkeit mathematischer Gegenstände. Bemerkungen aus der Sicht der Husserlschen Phänomenologie. In: Philosophia Naturalis, Band 25 (1988), S.186-193
  2. Genesis des Ungeschichtlichen. Vorformen des Lebensweltbegriffes in Husserls Suche nach einem ungeschichtlichen und kulturunabhängigen Boden für die Kritik von Idealisierungen. In: H. Busche/G. Heffernan/D. Lohmar: Bewußtsein und Zeitlichkeit. Würzburg 1990, S.249-268
  3. Wo lag der Fehler der kategorialen Repräsentation? Zu Sinn und Reichweite einer Selbstkritik Husserls. In: Husserl-Studies 7 (1990), p. 179-197
  4. Kants Schemata als Anwendungsbedingungen von Kategorien auf Anschauungen. Zum Begriff der Gleichartigkeit im Schematismuskapitel der "Kritik der reinen Vernunft". In: Zeitschrift für philosophische Forschung. Bd.45 (1991), S.77-92
  5. Zum Aufbau des Beweises von Lehrsatz I in der "Kritik der praktischen Vernunft". Die Bedeutung des voluntaristischen Gottesbegriffs für Kants kategorischen Imperativ. In: Akten des Siebten Internationalen Kant Kongresses, Mainz 1990, Bonn 1991, S. 343-352
  6. Kants Wahrnehmungsurteile als Erbe Humes? In: Zeitschrift für philosophische Forschung. Bd. 46 (1992), S.186-204
  7. Beiträge zu einer phänomenologischen Theorie des negativen Urteils. In: Husserl Studies 8 (1992), S.173-204
  8. 'Home-world' and foreign ethos. A phenomenological approach to the ethics of intercultural exchange. In: Journal of Indian Council of Philosophical Research Vol. IX (1992), p. 73-87
  9. Wahrnehmung als Zusammenspiel von Schematisierung und figürlicher Synthesis. Überlegungen zur Leistung der Einbildungskraft bei Kant. In: Tijdschrift voor Philosophie Bd. 55 (1993), S. 100-129
  10. Über die Zeit in der Mathematik. Überzeitlichkeit, Allzeitlichkeit oder Unzeitlichkeit der mathematischen Gegenstände? In: Alter 1 (1993), S. 403-421
  11. Zur Überwindung des heimweltlichen Ethos. In: Philosophische Grundlagen der Interkulturalität. (Studien zur interkulturellen Philosophie Bd. 1), Hrsg. v. R.A. Mall / D. Lohmar, Amsterdam 1993, S. 67-95
  12. On the relation of mathematical objects to time. Are mathematical objects timeless, overtemporal or ommnitemporal? In: Journal of Indian Council of Philosophical Research Vol. X (1993), p. 73-87
  13. Kants suggestie tot een micro fenomenologie van de zintuiglijke waarneming. In: Akten des 14.Vlaamse Filosofiedag, 'Gehelen en fragmenten', 26.9.92, Universiteit Leuven, Leuven 1993
  14. Grundzüge eines Synthesis-Modells der Auffassung. Kant und Husserl über den Ordnungsgrad sinnlicher Vorgegebenheiten und die Elemente einer Phänomenologie der Auffassung. In: Husserl Studies 10 (1993), p. 111-141
  15. Hjemverdenen ethos og den overnationale etik. In: Subjektivität og Livswerden I Husserls Faenomenologie. Hrsg. v. Dan Zahavi, Forlaget Modtryk, Aarhus 1994, S. 124-144
  16. La mutacion del ethos del mundo familiar en el encuentro con un mundo familiar extrano. In: Philosophia. Annuario de filosofia (Mendoza, Argentinia), 1995, S. 11-38
  17. Zu der Entstehung und den Ausgangsmaterialien von E. Husserls Werk Erfahrung und Urteil. In: Husserl Studies 13 (1996), 31 71 (chin. Übers. als Vorwort zur chin. Ausgabe von EU)
  18. Sur la genèse de la jugement antéprédicative dans les Recheres Logique et Expérience et Jugement. In: Phénoménologie et Logique. Ed. J. F. Courtine, Paris 1996, p. 217-238
  19. The role of life-world in Husserl's critique of idealizations. In: Phenomenology, Interpretation and Community. Ed. by. L. Langsdorf and S.H. Watson with E.M. Bower, State University of New York 1996, (Selected Studies in Phenomenology and Existential Philosophy 19), 17-28
  20. La Experiencia de lo Extrano. In: Escritos de Filosofia No. 29-30 (1996), 21-39
  21. Das Geschmacksurteil über das faszinierend Häßliche. Überlegungen zum Begriff des disharmonischen Spiels und des interesselosen Mißfallens in Kants Kritik der Urteilskraft. In: Kants Ästhetik. Hrsg. H. Parrett, Berlin/New York 1997, 498-512
  22. Truth, phenomenological theories of. Article in: Encyclopedia of phenomenology. Eds. L. Embree et. al., Dordrecht 1997, 708-712
  23. Die Fremdheit der fremden Kultur. In: Phänomenologische Forschungen NF 2 (1997), 189-205
  24. Die Idee einer reflektierten Gefühlsmoral. Ein Beitrag der Gefühlsethik des britischen Empirismus (Shaftesbury, Hutcheson, Hume) zur interkulturellen Perspektive der Aufklärung. In: N. Schneider / D. Lohmar, u.a. (Hrsg.): Philosophie aus interkultureller Sicht. Philosophy from an Intercultural Perspective. Amsterdam 1997, 121-160
  25. Intersubjectivity and the meeting of nations. A critique of the hermeneutics of 'strict analogy'. In: Einheit und Vielfalt. Die Begegnung der Kulturen. Hrsg. von N. Schneider / R.A. Mall / D. Lohmar. Amsterdam 1998, 195-211 
  26. The foreignness of a foreign culture. In: Self-awareness, Temporality and Alterity. Central Topics in Phenomenology. Dordrecht 1998 (Contributions to Phenomenology vol 34), 207-221.
  27. Traum-Subjekt und Wahrnehmungs-Subjekt. Über die Beiträge von Leibniz und Kant zur Aufdeckung des Phänomenbereichs der Selbstaffektion. In: ALTER 6 (1998), 475-501 
  28. Warum braucht die Logik eine Theorie der Erfahrung? Beitrag zu: Phenomenology on German Idealism, Hermeneutics and Logic. Ed. by R. Dostal, L. Embree, J.N. Mohanty, J.J. Kockelmanns and O.K. Wiegand, Dordrecht 1999, 149-169
  29. Le concept husserlien d’intuition categoriale. In: Revue Philosophique de Louvain, Tome 99 (2001), 652-682
  30. Elements of a Phenomenological Justification of Logical Principles. Including an Appendix with Mathematical Doubts Concerning some Proofs of Cantor on the Transfiniteness of the Set of Real Numbers. In: Philosophia Mathematica Vol. 10 (2002), p. 227-250 
  31. Husserl’s Concept of Categorical Intuition. In: Hundred Years of Phenomenology. Ed. D. Zahavi F. Stjernfelt, Dordrecht 2002, 125-145 (engl., ital., franz., poln. und span. Übersetzung) El concepto de la intuición categorial en Husserl. del Dieter Lohmar; Anuario filosófico, Vol. 37, Nº 78, 2004, págs. 33-64. Auch in: Edmund Husserl: The nexus of phenomena : intentionality, perception, and ... Ed. by von Rudolf Bernet, Donn Welton, Gina Zavota, p. 61-83 
  32. Zum Projekt einer Phänomenologie der Selbstaffektion. Über einige Methodenprobleme und die Leistung der Selbstaffektion für die Analyse des Zeitbewußtseins. In: Grenzen und Grenzüberschreitungen. Hrsg. W. Hogrebe, Bonn 2002, S. 1065-1075
  33. Die Idee der Reduktion. Husserls Reduktionen und ihr gemeinsamer methodischer Sinn. In: Die erscheinende Welt. Festschrift für K. Held, Hrsg. H. Hüni / P. Trawny, Berlin 2002, 751-771 (ital. in Methodo 1, 2013,1-20)
  34. Über phantasmatische Selbstaffektion in der typisierenden Apperzeption und im inneren Zeitbewußtsein. Beitrag zur Konferenz „Attualida della Phenomenologia“, Mailand. Veröffentlicht in: http://www.ledonline.it/leitmotiv/, 2002, S. 67-80 
  35. Was ist transzendental an der transzendentalen Logik? Subjektivität - Verantwortung - Wahrheit. Neue Aspekte der Husserlschen Phänomenologie / New Aspects of Husserl`s Phenomenology. Hrsg. David Carr and Chr. Lotz. Frankfurt 2003, S. 73-86
  36. What does protention protend? Remarks on Husserl‘s Analyses of Protention in the Bernau Manuscripts on Timeconsciousness. In: Philosophy Today 46 (2003). SPEP Supplement 2002, 154-167 (dt. in: Proceedings of the Third International Meeting for Husserl-Studies in Japan, Kyoto University, Nov. 23-24. 2003, 113-127, chin. Übersetzung)
  37. Husserl's Types and Kant's Schemata. In: The New Husserl: A Critical Reader. Ed. Donn Welton, Indiana University Press. Indiana 2003, 93-124 
  38. Sur les motifs et la pré-histoire de la réduction transcendantale dans les Recherches logiques. On: La representation vide suivi de les ‚Recherches Logiques‘, une oevre de percée. Ed. par J. Benoist, PUF Paris 2003, 203-223 
  39. Wittgenstein, Husserl and Kant on aspect-change. In: Husserl et Wittgenstein. De la description de l’experience à la phénoménologie linguisitique. Ed. par Sandra Laugier, Olms Hildesheim 2004, 123-137
  40. De la methode reductive dans la phenomenologie Husserlienne. In: ALTER 11, 2003, 91-110 
  41. Spiegelneuronen und die Phänomenologie der Intersubjektivität. In: Interdisziplinäre Phänomenologie I (2004), 241-254 (ital. in: Nuova Civilta delle Maccine 2 (2006), 26-40)
  42. The ‚Principle of Excluded Middle‘ and his Transformation from a Logical Principle to an Axiom. In: The New Yearbook for Phenomenology Vol. VI, 2004, 53-68
  43. Leiblich verständigt sein. Über die anthropologischen Grundlagen des Verstehens anderer Menschen und anderer Kulturen. In: Philosophie, Gesellschaft und Bildung in Zeiten der Globalisierung. Hrsg. von H.-J. Scheidgen und Y. Nakamura. Amsterdam 2005, 125-141
  44. The function of weak phantasma in human and animal visual perception. In: "Image, Reason and Reasoning", ed. by P. Grialou, G. Longo, M. Okada et. al. Keio University Tokyo 2005, 165-181
  45. On the function of weak Phantasmata in Perception. Phenomenological and psychological clues for the transcendental function of weak phantasma in normal perception and in the Charles Bonnet Syndrome. On the cooperation of phenomenology with empirical sciences. In: Phenomenology and Cognitive Science, Vol. 4 (2005), 155-167
  46. Transcendental logic and transcendental Reduction. In: Husserl and the Logic of Experience. Ed. Gary Banham, Palgrave Macmillan 2005, 237-253
  47. Artikel: Phänomenologische Psychologie. In: Lexikon Psychologie, Reclams Universalbibliothek. Hrsg. S. Jordan, Stuttgart 2005 
  48. Die phänomenologische Methode der Wesensschau und ihre Präzisierung als eidetische Variation. In: Phänomenologische Forschungen 2005, 65-91 (span.: "El Metodo Fenomenologico de la Intuicion de Esencias y su Concretion como Variation Eidetica", In: Anuario de Investigaciones Fenomenológicas. Revista de la Sociedad española de fenomenología, Número 5, 2007, pág. 9-48).
  49. Categorial Intuition. In: Blackwell Companion to Phenomenology and Existentialism. Ed. by Hubert Dreyfus and Mark Wrathall, Blackwell Publishers, London 2006 
  50. Verschlungene Wege zur Sichtbarkeit. Vier Thesen zur Selbstaffektion. In: Focus Pragensis 5 (2005), 105-116 
  51. „Ich ... enthalte mich aller Tradition“. Freiheit und Epoché in Husserls späten Schriften. In: Tradition und Traditionsbruch. Hrsg. v. C. Bickmann u.a. Amsterdam 2006, 193-207
  52. Synthesis in Husserls Phänomenologie. Das grundlegende Modell von Auffassung und aufgefaßtem Inhalt in Wahrnehmung, Erkennen und Zeitkonstitution. In: Metaphysik als Wissenschaft. Festschrift für K. Düsing, Hrsg. V. D. Fonfara, Freiburg 2006, 387-407
  53. Mirror Neurons and the Phenomenology of Intersubjectivity. In: Phenomenology and Cognitive Science 5, 2006, 5-16
  54. Wie ist Formalwissenschaft möglich? Über die Quellen der Anschaulichkeit der mathe-matischen Erkenntnisse bei Husserl und bei Kant. In: Interdisziplinäre Perspektiven der Phänomenologie. Hrsg. D. Lohmar / D. Fonfara, Dordrecht 2006, 164-189
  55. Konstitution der Welt-Zeit. Die Konstitution der objektiven Zeit auf der Grundlage der subjektiven Zeit. In: Passive Synthesis and Life-world. Sintesi passiva e mondo della vita. Ed. Alfredo Ferrarin. Editioni ETS, Pisa 2006, p. 55-77
  56. New and old Experience. Tagungsband der Conference of the Phenomenology for East Asian Circle (PEACE), September 22- 25, 2006, ed. J. Murata, Tokyo 2006  
  57. On the Possibility of Formal Science. In: The New Yearbook for Phenomenology, No.6 (2006), 109-126
  58. How do primates think? Phenomenological Analyses of a non-language system of representation in higher Primates and Humans. In: Husserl and the non-human animal. Ed. by Chr. Lotz and Corinne Painter. Dordrecht 2008, 57-74
  59. La psychologia husserliana. Un contributo alla fondazione delle scienze dello spirito. In: Fenomenologia e Societa Vol. 1 (2007), 136-151 
  60. Denken ohne Sprache? In: Meaning and Language: Phenomenological Perspectives. Ed. F. Mattens, Dordrecht 2008, 169-194
  61. „Presentazione“ / Vorwort. In: Edmund Husserl, Lezioni Sulla Sintesi Attiva. Estratto Dalle Lezioni Sulla Logica Trascendentale (1920/21). A cura die Luigi Pastore. Mimesis Edizioni, Milano 2007, 7-16 
  62. Selbstaffektion zwischen Anschauung und Begriff. Ein Thema Kants als Herauforderung der Phänomenologie. In: ‚Dimensions of Subjectivity‘. Ed. P. Barrotta, Pisa 2008, 115-132
  63. Der religiöse Blick. Analysen zur poietischen Sichtweise in Alltag, Wissenschaft und Religion. In: Religion und Philosophie im Widerstreit. Hrsg. C. Bickmann, M. Wirtz, H.-J. Scheidgen, Amsterdam 2008, 223-230
  64. Kategoriale Anschauung. VI. Logische Untersuchung, §§ 40-66. In: Edmund Husserl, Logische Untersuchungen, hrsg. von Verena Meyer in der Reihe “Klassiker auslegen”, Berlin 2008, 209-237 (ungar. Übersetzung)
  65. Eine Geschichte des Ich bei Husserl. In: Das Subjekt und sein Anderes. Genesis und Krisis des dezentrierten Subjekts. hrsg. von S. Rapic und Pfeiffer, 162-180 
  66. Artikel „Abstraktion, ideierende“ in: Husserl-Lexikon, vorbereitet an dem Husserl-Archiv der der Universität Freiburg, hrsg. H.H. Gander et. al., 147-149
  67. Denken ohne Sprache. In: Konferenz CD der Dt. Ges. f. Philosophie Sept. 2008 Essen 
  68. Die Entwicklung des husserlschen Konstitutionsmodells von Auffassung und Inhalt. In: Studia Universitatis Babes-Bolyai, Philosophia LIV, 2, 2009, 3-19
  69. Spurlos verschwunden - kleine ästhetik dessen, was unerklärlicherweise nicht mehr da ist. In: Freio #1, Köln 2009, 63-68
  70. Weak Phantasy in Perception and cognition. In: Handbook of Phenomenology and Cognitive Science, Ed. by Shaun Gallahger / Daniel Schmicking, Springer Heidelberg 2010, 159-177 
  71. Intuition in mathematics. On the function of eidetic variation in mathematical proofs. In: Phenomenology and mathematics. Ed. by Mirja Hartimo, Springer Heidelberg 2010, 73-90 (port. Übersetzung, In: Phainomenon) 
  72. On the Constitution of the Time of the World. The emergence of objective time on the ground of subjective Time. In: On Time. Ed. by. I. Yamaguchi / D. Lohmar, Springer Heidelberg 2010, 115-136 
  73. Repräsentantion und auffassende Synthesis (ital.). In: Percezione, rappresentazione conscienza. Hrsg. von L. Pastore und S. Dellantonio, Edition ETS, Rom 2009, 175-204
  74. Nicht-Sprachliche Repräsentationssysteme. In: Information Philosophie 2010, 42-49 
  75. Phänomenologische Methoden und empirische Erkenntnisse. In: Philosophy, Phenomenology, Science, C. Ierna et. al. (Eds.), Springer Heidelberg 2010, 191-219
  76. The Function of Weak Phantasy in Perception and Thinking. In: Handbook of Phenomenology and Cognitive Science, Ed. by S. Gallahger / D. Schmicking, Springer Heidelberg 2011, 159-177 
  77. Husserl und das unerwartet Neue. In: Phänomenologie der Sinnereignisse. Hrsg. v. T. Klass, L. Tengelyi und Gondek, Fink Verlag 2011, 120-134  
  78. Husserls Psychologie. Investigating Subjectivity: Classical and New Perspectives. Eds. Karel Novotny, Inga Römer, Gerd-Jan Van Der Heiden, Brill: Amsterdam 2011, 3-23 
  79. Ego and Arch-Ego in Husserlian Phenomenology. In: Life, Subjectivity & Art. Essays in Honor of Rudolf Bernet. Springer: Heidelberg 2012, 277-302 
  80. Genetic Phenomenology. In: Handbook of Phenomenology, Ed. by S. Luft and S. Overgaard, Basil Blackwell: London 2011, 266-275
  81. Psychoanalysis and the logic of thinking without language. How can we conceive of neurotic shifting, denying, inversion etc. as rational actions of the mind ? In: Founding Psychoanalysis. Phenomenological Theory of Subjectivity and the Psychoanalytical Experience. Ed. by D. Lohmar and J. Brudzinska, Springer: Heidelberg 2012, 149-167
  82. Non-Language Thinking in Mathematics. In: Axiomathes 22 (2012), 109-122
  83. Zur Vorgeschichte der transzendentalen Reduktion in den Logischen Untersuchungen, in: Husserl-Studies 28 (2012), 1-24
  84. Non-linguistic thinking and communication - with a side-view on its application in the methods of Augmentative and Alternative Communication (AAC). Jap. Übers. Transl. and ed. by S. Hamauzu, In: Clinical Philosophy 13 (2012), 3-30
  85. Vorwort: Lebenswelt. In: Nadia Bounafaka, "Die Philosophie Edmund Husserls: Theorie der Lebenswelt", Arab. von der Autorin übersetzt, Algier, office des publications universitaires OPU, 05 - 2012
  86. Thinking and non-language thinking. In: Handbook of contemporary phenomenology, hrsg. von Dan Zahavi, Oxford University Press, Oxfor 2012, 377-398
  87. Über das Verhältnis der Phänomenologie zu den empirischen Wissenschaften. In: Philosophie als strenge Wissenschaft (ital.), Sammelband herausgegeben von Vincenzo Capelletti, Rom 2013
  88. Die Phänomenologie der Zukunft: Eidetisch, transzendental oder naturalisiert? ital. Übers. in: Phänomenologie der Erfahrung, hrsg. Carmine di Martino (Verlag Rubbettino), in Vorbereitung, (dt. und türk. Übersetzung in: Bir Arada. Das Zwischen. In-Between. Festschrift für Onay Sözer, Hrsg. von Sanem Yazioglu / Yayima Harirlayan. Armagani, Türkye Bankasi 2013, 197-237)
  89. Wahrnehmung und Ihre Phantasmen. In: I. Guenzler / K. Mertens: Wahrnehmen, Fühlen, Handeln. Phänomenologie im Wettstreit der Methoden. Verlag Mentis Paderborn 2013, 109-127 
  90. Die Funktion des Typus bei Menschen und Tieren. Ein Beitrag zur Frage nach der kleinsten Einheit des Erkennens. In: Person. Anthropologische, phänomenologische und analytische Per-spektiven. Hrsg. von I. Römer und Matthias Wunsch, Mentis Verlag Paderborn 2013, 147-167 
  91. Zur Intentionalität sozialer Gefühle. Beiträge zur Phänomenologie der Scham  unter dem Gesichtspunkt des menschlichen und tierischen Denkens und Kommunizierens ohne Sprache. In: D. Lohmar / D. Fonfara (Hrsg.): Soziale Erfahrung. Thematischer Band der Zeitschrift Phänomenologische Forschungen 2013, Meiner Verlag, Hamburg 2014. 129-144. (span.:  "Acerca de la intencionalidad de los sentimientos sociales" in Escritos de Filosofía-Segunda Serie, nr. 4, 2016, 17-30)
  92. Types and Habits. Habits and their cognitive background in Hume and Husserl. In: Phenomenology and Cognition vol. 6, 2014, 49-63 
  93. „Eine phänomenologische Theorie des Denkens ohne Sprache“. In: Phenomenology of thinking. Hrsg. von T. Breyer / Gutland, Routledge, London 2016, 165-182
  94. Eine genetische Theorie des Zugangs zum Anderen. In: „Phänomenologie des Menschen und die Grundlagen einer modernen Sozialtheorie. Neuere Beiträge zur Phänomenologie und Anthropologie des Sozialen.“ Hrsg. J. Brudzinska / D. Lohmar, GESTALT THEORY, 2017 Vol. 39, No.2/3, 129-154 
  95. Language as medium and obstacle of understanding - a phenomenological view. In: Enrahonar. An International Journal of Theoretical and Practical Reason 57, 2016, 35-51 
  96. Psychoanalysis and the logic of thinking without language How can we conceive of neurotic displacement, denying, inversion etc. as rational actions of the mind? In: D. Trigg / D. Legrand (Eds.): Unconsciousness between Phenomenology and Psychoanalysis. Heidelberg 2017 
  97. Freiheit des Subjekts und Freiheit der Gemeinschaft. In: Lebenswelt und Lebensform, Sonderband der Phänomenologischen Forschungen, Hrsg. von Chr. Bermes und Annika Hand, Hamburg 2016, 147-170  
  98. Individuation und ihre Grenzen in der Phantasie. In: Special Issue of Husserl Studies: ”Imagination in Phenomenology: Modalities and Method” Co-editors: Julia Jansen & Smaranda Aldea, 2016 (in Vorbereitung)
  99. Thinking like an animal. Non-linguistic modes of thinking in humans and animals. In: L’Animal. Hrsg. Phillippe Nouzille, Rom 2016 
  100. „Genetische Phänomenologie“, in: Husserl Handbuch. Leben - Werk - Wirkung, Hrsg. von Sebastian Luft / Maren Wehrle, Metzler Verlag, Stuttgart 2017 
  101. „Logik und Erkenntnistheorie,“ in: Husserl Handbuch. Leben - Werk - Wirkung, Hrsg. von Sebastian Luft / Maren Wehrle, Metzler Verlag, Stuttgart 2017
  102. Non-language Thinking. In: Tijdschrift voor Filosofie 79 (2017), 31-56
  103. Human Freedom - a Husserlian Perspective. In: “Dialogue and Universalism”, Volume 26, Issue 3, 2016, S. 11-24 
  104. Emotions as a multi-modal system of representation in non-linguistic thinking. In: Phenomenology and Mind 11 (2016), 21-30 
  105. Epoché in Husserls Phänomenologie. In: Handbuch Phänomenologie, Metzler (Hrsg. Thiemo Breyer / Emanuele Caminada) 
  106. Husserl’s Manuscript A I 35, ed. by Carlo Ierna and Dieter Lohmar. In: Husserl and Analytic Philosophy. Ed. by G.E.Rosado-Haddock, De Gruyter, Berlin 2016, 289-320  
  107. Social Imagery. The role of phantasma in human non-linguistic thinking. In: Streching the limits of productive Imagination. In: Stretching the Limits of Productive Imagination: Studies in Kantianism, Phenomenology and Hermeneutics, Ed. S. Geniusas, Rowman & Littlefield International, London 2018, 205-218 
  108. On some motives for Husserl’s genetic Turn. In: Studia Phaenomenologica 18 (2018): The promise of genetic Phenomenology. 
  109. „Methodenprobleme der Lebenswelt-Phänomenologie in der Krisis“. In: The Ritsumeikan Bungaku, The Journal of Cultural Science Nr. 665 (2020), A Special Issue in Honour of Toru Tani. p. 39-56

    in Vorbereitung:
  110. Soziale Bilder im Kopf. Beitrag zur FS für K. Kaehler Hrsg. von H.R. Sepp
  111. Landgrebes einleitende Paragraphen §§ 1-14 zu E. Husserls Erfahrung und Urteil. Hrsg. Grath  et al., FS für J. Drummond  
  112. Methodological Problems of Lifeworld Phenomenology in the Crisis. In: NEW PHENOMENOLOGICAL PERSPECTIVES ON THE CRISIS AND THE LIFE-WORLD
    Alexander Schnell, Hernán Inverso and Guillermo Ferrer (Eds.)
     

Herausgebertätigkeit

  • A. Staiti / D. Lohmar (Eds.): Cambridge Compagnion to Husserls „Experience and Judgement“ Cambridge University Press (in preparation)
  • Jagna Brudzińska / D. Lohmar (Hrsg.): Phänomenologie des Menschen und die Grundlagen einer modernen Sozialtheorie. Neuere Beiträge zur Phänomenologie und Anthropologie des Sozialen. Gestalt Theory, 2017, Vol. 39, No.2/3
  • D. Lohmar / D. Fonfara (Hrsg.): Soziale Erfahrung. Thematischer Sonderband der „Phänomenologischen Forschungen“ Hamburg 2014
  • Founding Psychoanalysis Phenomenologically. Phenomenological Theory of Subjectivity and the Psychoanalytic Experience. Hrsg. von D. Lohmar / J. Brudzinska (Phaenomenologica 199), Dordrecht 2011.
  • On Time. New Contributions to the Husserlian Phenomenology of Time. Hrsg. von D. Lohmar / Ichiro Yamaguchi (Phaenomenologica 197), Dordrecht 2010. 
  • Interdisziplinäre Perspektiven der Phänomenologie. Neue Felder der Kooperation: Cognitive Science, Neurowissenschaften, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft. Hrsg. von D. Lohmar/D. Fonfara (Phaenomenologica 177), Dordrecht 2006. 
  • E. Husserl: Späte Manuskripte zum inneren Zeitbewußtsein. Materialienausgabe der C-Manuskripte, Springer Dordrecht 2005
  • E. Husserl: Phänomenologische Psychologie (SS 1925). Studienausgabe Meiner, Hamburg 2003
  • E. Husserl: Die Bernauer Manuskripte zum Zeitbewußtsein (1917/18). Hrsg. R. Bernet / D. Lohmar. Kluwer Dordrecht 2001
  • Einheit und Vielfalt. Die Begegnung der Kulturen. Hrsg. von N. Schneider / R.A. Mall / D. Lohmar. Amsterdam 1998
  • Philosophie aus interkultureller Sicht - Philosophy from an Intercultural Perspective. Hrsg. von N. Schneider / D. Lohmar u.a., Amsterdam 1997
  • Philosophische Grundlagen der Interkulturalität. Studien zur interkulturellen Philosophie Bd. 1. Hrsg. v. R. A. Mall / D. Lohmar, Amsterdam/Atlanta 1993
  • Bewußtsein und Zeitlichkeit. Ein Problemschnitt durch die Philosophie der Neuzeit. Hrsg. von H. Busche / G. Heffernan / D. Lohmar. Würzburg 1990